Oldenburger Werkstatt für Veränderung
Oldenburger Werkstatt für Veränderung

„Ich möchte gerne ein Coaching/eine Therapie machen, weiß aber nicht, an wen ich mich wenden soll.

Woher weiß ich, zu wem ich sinnvollerweise gehen sollte?“

Auch das kann ein Ziel eines Coachings (bzw. ein Auftrag an den Coach) sein: "Ich möchte den für mich richtigen Therapeuten/die angemessene Therapie-Methode für mich finden."
In einer Sitzung in der Werkstatt läßt sich klären, was für Vor- und Nachteile die verschiedenen Methoden (die Bandbreite auf dem Markt reicht von der klassischen Psychoanalyse bis hin zur Verhaltenstherapie, vom systemischen Zielcoaching bis zu esotherischen Zirkel) haben.

Dazu können Sie in Ruhe und ohne Druck klären, was für Fragen Sie Ihrem zukünftigen Therapeuten vor einer Behandlungsaufnahme stellen sollten, wie Sie herausfinden, ob Sie dort "gut aufgehoben" sind, und was für Formalitäten ggf. nötig sind, um mit einer Therapie beginnen zu können.

Oder welchen Coach Sie für welche Fragestellung benötigen - ob Ihnen eher einen Berater mit Business-Background nutzt oder ein prozessorientierter Coach, der Ihre Ressourcen wachkitzelt.

 

Und vergessen Sie nicht den Nasenfaktor:

 

nehmen Sie sich mindestens eine, bei Unsicherheit mehrere Sitzungen Zeit, bevor Sie sich auf einen längeren Prozess mit Ihrem potenziellen Unterstützer einlassen.

Sie sollten das sichere Gefühl haben, dass Ihr Coaching Ihnen nützlich sein wird!

In der ersten Sitzung jedenfalls …

 

… geht es in der Werkstatt direkt zur Sache.

Nach der Erledigung der nötigen Formalitäten und einer kurzen Phase des Kennenlernens wird bereits in der ersten Sitzung an Ihrem Thema gemeinsam gearbeitet.

Nur so können Sie anschließend entscheiden, ob Ihnen eine weitere Zusammenarbeit nützlich sein kann.

 

Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Ihnen dieses erste Sortieren bereits so weit hilft, dass Sie fürs Erste auf weitere Termine verzichten können und alleine weiter arbeiten werden.

 

Diese Vorgehensweise ist für Sie sicher nützlicher als ein „kostenloses Erstgespräch“, in dem wir bei allgemeinem Smalltalk höchstens herausfinden könnten, ob gegenseitige Sympathie besteht - jedoch nichts darüber hinaus.

Aktuelles

Coaching, Supervision und Psychotherapie via Facetime oder Skype - eine wunderbare Möglichkeit, den unterstützenden Kontakt auch während der Corona-Krise aufrechtzuerhalten.
Für Klient*innen ist der zeitweise Umstieg auf die online-Version zumeist völlig problemlos möglich (das geht per Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop-Rechner).
Derzeit biete ich ausnahmsweise auch Ersttermine via Facetime/Skype an - dieses Angebot können Sie, solange die Krise nicht offiziell beendet ist, auch bundesweit/weltweit in Anspruch nehmen!

außerdem:
In der therapeutischen Gruppe kllar sind noch (aktuell zwei) Plätze frei für Menschen, die in geschütztem Rahmen gemeinsam mit Anderen ihre (Lebens-)Themen bearbeiten möchten.
Eine wunderbare (und mit 50,- € je Abend auch bezahlbare) Möglichkeit, Veränderungen anzuschieben.

Aktuelles

Supervisionen 2020:

Alle Teams, mit denen eine regelmäßige Supervision in diesem Jahr vereinbart wurde, haben nun ihre Termine festgezurrt.
Damit sind die Kapazitäten für regelmäßige Team-Termine erschöpft: Anfragen bitte nur noch für Einzeltermine - oder für Termine ab 2021.

Termine

Ab Frühjahr 2020 geplant: offene Abende für (ehemalige) Klienten

Blog

Bevor Sie sich von jemand anderem zutexten lassen …

Die Praxis

Sigurd Röhrig

Nelkenstraße 3

26121 Oldenburg
Tel. 0441 36130260

Mail: info (bei) oldenburger-werkstatt.de

Weiterleitung zur Homepage der Therapiegruppe „kllar“ Therapiegruppe KLLAR
Weiterleitung zur Homepage des Oldenburger Gesundheits-Netzwerks Old. Gesundheitsnetzwerk
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sigurd Röhrig