Oldenburger Werkstatt für Veränderung
Oldenburger Werkstatt für Veränderung

Corona-Virus: aktuelle Infos

Inzwischen hat der Virus auch Auswirkungen auf die Arbeit der Praxis - in welchem Ausmaß, zeigt sich jeden Tag aufs Neue.
Bitte informieren Sie sich hier über den jeweils aktuellen Stand der Dinge bezüglich Ihrer Termine.

 

Vereinbarte Termine:
Ihre Termine in der Praxis finden bislang zuverlässig statt: als Bestandteil der gesundheitlichen Grundversorgung bleibt die Praxis geöffnet.
Derzeit finden die meisten Termine (statt vor Ort in der Praxis) als online-Termin statt - also als Video-Telefonat.
Die Erfahrungen mit inzwischen vielen online-Sitzungen zeigt: das funktioniert in aller Regel hervorragend!

 

Die Team-Supervisionen vor Ort oder in der Praxis finden derzeit überwiegend nicht statt.

Die Tendenz (Stand: 30.04.) geht dahin, dass Supervisionen mit Teams, die im Alltag eh zusammenarbeiten, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen zulässig sind; mit Kollegen, die im Alltag keinen Kontakt zueinander haben, aber einer Firma/Einrichtung angehören, ist das umstrittener.
Leider gehen die Einschätzungen der Ordnungs-, Gesundheitsämter und Krisenstäbe in den Landkreisen und Städten extrem auseinander. Die Auskünfte umfassen die Bandbreite von „Supervision, als Dienstleitung, ist zulässig“ (bei Einhaltung der Mindestabstände) bis hin zu „Supervsion nicht möglich“.

Ich bevorzuge derzeit in jedem Fall eine Durchführung der Supervision als Video-Konferenz (s.u.) - stehe aber auf Wunsch bei genauer Abklärung der Rahmenbedingungen (Raum, Genehmigungsbehörde etc.) auch ab Mai wieder vor Ort zur Verfügung - bitte rufen Sie an!
Wie das Prozedere bezüglich Absagen aussieht, erläutere ich im übernächsten Absatz.

 

virtueller Termin

Wir können jeden bereits vereinbarten oder künftigen Coaching-Termin auch als online-Sitzung (als Video-Konferenz, notfalls auch per Telefon) durchführen.

Das ist eine gute Variante, um einen Termin wahrzunehmen - und gleichzeitig sozial und solidarisch zu sein und der Vorgabe zu folgen, nicht zwingend notwendige Kntakte zu vermeiden.

Auch Team-Supervisionen sind über Skype mit bis zu 10 Teilnehmern als Video-Konferenz machbar - dafür braucht lediglich jeder Teilnehmer (Sie wollen sich ja auch nicht mit dem Kollegen/der Kollegin eng vor einer Kamera drängeln) einen PC oder ein Smartphone mit aktivierter Skype-Software.
Wichtig ist natürlich zudem ein ausreichend schneller Internetanschluss: stabiles, schnelles W-Lan oder Lan ist zwingend, auch wenn Sie ein Smartphone nutzen - im Mobilnetz ist ein starkes LTE notwendig mit einer nicht eingeschränkten Bandbreite - nur dann können wir uns auf die Inhalte konzentrieren, ohne von der Technik genervt zu sein.
Für eine entspannte Sitzung mit dem Smartphone empfehle ich die Nutzung eines kleinen Stativs (z.B. 2,50 € bei Pollin.de) und einen kurzen Beleuchtungstest.

Ideal ist nach meiner Erfahrung die Nutzung eines Laptops oder PCs, der über ein Lan-Kabel mit dem Internet verbunden ist - vor allem für RED connect.
Zur Technik noch ein paar Sätze im übernächsten Absatz.

Wenn Sie sich auf die Sitzung vorbereiten, sich rechtzeitig ein stilles, ungestörtes Plätzchen suchen und ein Glas Wasser, Zettel und einen Stift dahaben, wird alles wunderbar funktionieren!

Bitte beachten Sie: mit der Vereinbarung einer Video-Sitzung stimmen Sie der Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck zu.
 

Absagen

Für Absagen bereits vereinbarter Termine und die entsprechenden Fristen gelten die bisherigen Regeln, wie sie vertraglich festgelegt sind - diese sind unterschiedlich bei Einzelterminen und Team-Supervisionen.
Der Ersatz des vereinbarten Termins durch eine Video-Sitzung ist jedoch aus Kulanz kurzfristig und auch zu einer anderen Tageszeit, ggf. auch an einem anderen Tag, kostenfrei möglich - beispielsweise wenn die Betreuung Ihres Kindes zum ursprünglichen Termin nicht gegeben ist.
Team-Supervisionen können derzeit auch unbürokratisch in spontane Einzel- oder Leitungs-Supervisionen (in der Praxis oder online) umgewandelt oder deren Durchführung, unabhängig von der Berechnung, auf einen unbestimmten späteren Termin verlegt werden.

Zum Rechtlichen bezüglich der Team-Supervisionen:
wird der Termin durch den Auftraggeber mindestens 6 Werktage vorher abgesagt, verschiebt sich die Sitzung samt Berechnung auf einen einvernehmlich vereinbarten Termin später innerhalb dieses Jahres.
Bei einer kurzfristigeren Absage einer Team-Supervision berechne ich den Termin, werde ihn jedoch - der aktuellen Krise geschuldet - aus Kulanz zu einem späteren Zeitpunkt ohne Berechnung nachholen.

 

Neue Termine

Natürlich können Sie auch jetzt jederzeit einen neuen Termin mit mir vereinbaren - bislang sowohl virtuelle als auch, in Ausnahmefällen, „echte“ in der Praxis.
Sie gehen kein Risiko ein, da Sie jeden (Einzel-/Paar-)Termin ja bis zu 48 Stunden vorher ohne Konsequenzen wieder absagen können.

 

Sollte ein online-Termin nicht möglich sein und wir uns treffen: selbstverständlich werde ich Sie nicht zum Händeschütteln nötigen, und die einschlägigen Hygiene-Regeln werden in der Praxis umgesetzt.

Sollten Sie jedoch sich selbst unversehens zur Risikikogruppe zählen (weil Sie beispielsweise Kontakt zu einem Urlaubsrückkehrer aus Norditalien hatten oder zu einem Menschen, der Krankheitssymptome zeigt), bitte ich Sie Ihrerseits um Verschiebung Ihres Termins, um eine Ansteckung meiner Person und weiterer Klienten ausschließen zu können.

 

Online-Sitzung: zur Technik

Online-Sitzungen biete ich aktuell via RED connect (Arzt-Software), Facetime (Apple), Skype (Microsoft) oder Zoom an. Exotischere Anwendungen habe ich nicht installiert - fragen Sie mich ggf., wenn Sie andere Software nutzen möchten.
Zu kompliziert? Nein.
Sowohl Skype als auch Facetime installieren sich auf PC, Tablet oder Smartphone quasi von selbst; für RED connect benötigen Sie nur Ihren Internet-Browser und keine Software.
Nur am PC benötigen Sie als weitere Hardware eine USB-Kamera mit eingebautem Mikrofon - moderne Laptops, Tablets und Smartphones haben alles an Board, was Sie benötigen.
Die Inbetriebnahme gelingt Ihnen auch als „Technik-Legasteniker“ - ich sende Ihnen auf Wunsch einen link, der Sie weiterführt und über den Sie mich erreichen. Und ich helfe Ihnen ggf. am Anfang der Sitzung, wenn technische probleme auftauchen - z.B. über ein paralleles Telefonat.

Zu RED connect:

Für eine Video-Sprechstunde mit RED connect (dem Programm, das womöglich auch Ihr Arzt nutzt), benötigen Sie keine Software - lediglich einen aktuellen Browser (Chrome, Safari oder Firefox) auf Ihrem Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop und Monitor).
Für alle Termine mit Einzelklienten (oder einem Paar, das gemeinsam vor einem Rechner sitzt), ist das die bevorzugte Variante - datensicher mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und von den Krankenkassen zugelassen.

Sobald wir einen Termin vereinbart haben, sende ich Ihnen einen entsprechenden Link, über den Sie sich einen Moment vor unserem Termin ins „virtuelle Wartezimmer“ begeben.
Alles Weitere ergibt sich von selbst.
Leider ist RED connect nicht für Konferenzen mit mehr als zwei Teilnehmern nutzbar.

Zu Skype:
Sie benötigen - vor allem, wenn Sie zu Mehreren skypen möchten - die aktuellste Programmversion. Updaten Sie Ihr Programm, wenn Sie noch eine ältere Version nutzen.
Die meisten Schwierigkeiten gibt es, wenn Sie versehentlich parallel mehrere Skype-Accounts betreiben: das bringt Microsoft aus dem Tritt.
Sollten Sie also vor Jahren mal geskyped haben, aktivieren Sie unbedingt Ihren alten account und eröffnen nicht „mal eben schnell, weil es einfacher ist“ einen neuen.
Oder: löschen Sie Ihren alten account konsequent und installieren den neuen auch mit neuem Nutzernamen, ggf. neuer Mailadresse, sodass der Unterschied überall deutlich ist - und weisen Ihr Gegenüber auf die Erkennungsmerkmale Ihres neuen accounts hin.
Außerdem gehen Sie einen Pakt mit dem T… - mit Microsoft ein. Das Erste, was Sie beim Einrichten lesen, wird sein: „Skype lädt alle Ihre Kontaktdaten (!) auf die MS-Server hoch!“ Widersprechen Sie - und kontrollieren Sie in den Einstellungen, ob das „Teilen der Kontakte“ deaktiviert ist.
Mit Skype sind Videokonferenzen mit bis zu 10 Teilnehmern möglich.

Ende-zu-Ende verschlüsselt sind allerdings meines Wissens nach nur Gespräche mit maximal 2 Teilnehmern möglich - und auch das nur, wenn dies zu Beginn des Gesprächs ausdrücklich gewählt wird.
Auch Skype speichert die geführten Gespräche samt zugehörigen Gesprächsteilnehmern.
Zu Facetime:
zur Nutzung von Facetime benötigen Sie ein Apple-Gerät (iPhone, iPad oder Mac als Notebook oder Desktop-PC).
Wer kein Apple-Gerät besitzt, ist außen vor.
Mit Facetime sind Konferenzen (Anleitung: „Facetime Gruppenanruf“ googeln) mit bis zu 32 Teilnehmern möglich, allerdings benötigen Sie dafür mindestens ein iPhone 6S, ein aktuelles iPad, beides mit mindestens iOs 12.1.4, oder einen Mac mit dem Betriebssystem Mojave.

Die Inhalte der Facetime-Gespräche sind meines Wissens nach Ende-zu-Ende-verschlüsselt und daher vertraulich, allerdings speichert Apple Informationen über Anrufe und Gesprächspartner einen Monat lang.

Alternative für Team-Supervisionen: Zoom

Das ideale Tool für Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern ist eigentlich Zoom.
Für Sitzungen von mehr als 40 Minuten Dauer muss man allerdings ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen, was natürlich nach Absprache möglich ist.
Sollten Sie in Ihrer Einrichtung über Zoom verfügen, können wir das System eh nutzen. Sprechen Sie mich an!

Allerdings sind Zoom-Konferenzen nur eingeschränkt verschlüsselt, die Vertraulichkeit scheint sicher, ist aber nicht garantiert. Auch Zoom speichert Daten über die Gesprächspartner.

Wenn Sie seitens Ihrer Einrichtung oder eine Kostenträgers ein bestimmtes Tool nutzen müssen, lassen Sie es mich rechtzeitig wissen.

Für alle Programme gilt: sofern Sie ein gesichertes Gerät nutzen, auf das kein Unberechtigter Zugang hat, und sorgsam mit den Daten Ihres Accounts umgehen, gibt es zwar Datenschutz-Probleme, die ich aber als vernachlässigbar ansehe. Die Vertraulichkeit des Gesprächs selbst sehe ich, selbst ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, als gegeben an - sofern sich alle Beteiligten an die Grundregeln halten und beispielsweise das Gespräch nicht mitschneiden.


Zusammenfassung
Alle bestätigen: man fremdelt kurz - und gewöhnt sich schnell an den online-Kontakt. Und das Ansteckungsrisiko ist gleich null, sofern Sie nicht mit Ihrem chat-Partner im selben Raum sitzen …
Nutzen wir diese Möglichkeiten!

 

Herzlich,

Sigurd Röhrig

Herzlich willkommen in der Oldenburger Werkstatt für Veränderung

Seit Herbst 2005 residiert die Praxis für Coaching, Psychotherapie (HPG) und Supervision am Eingang zum idyllischen Oldenburger Johannis-Viertel, in direkter Nachbarschaft zu Casablanca-Kino und Pferdemarkt.

 

Firmen und Institutionen wird hier Einzel- und Team-Supervision angeboten - übrigens auch für einzelne Interessenten aus speziellen Berufsgruppen (Lehrer, Heilberufe etc.) -, ergänzt durch individuell gestaltbare Fortbildungsseminare zum weiten Themenkomplex „Kommunikation“.

Portrait Sigurd Röhrig Sigurd Röhrig (Foto: H. Vorreiter)

Darüberhinaus finden Privatmenschen - gerade in Umbruchsituationen, Krisen oder auf der Suche nach neuen Zielen - hier in angenehmer Atmosphäre Raum zum Sortieren, neu Lernen und aktiv Werden.


Schwerpunkte der Arbeit sind unter anderem Partnerschafts-Coaching und die Behandlung psychosomatischer Beschwerden; dazu umfasst das Leistungsspektrum die ganze Bandbreite von privatem und beruflichem Coaching bis hin zu einigen Bereichen der Psychotherapie (HPG).

 

Ein Termin für ein Erstgespräch läßt sich telefonisch stets kurzfristig vereinbaren; regelmäßige Termine sind nach Absprache möglich.

 

Wenn Sie Lust haben, sich ein wenig über die Arbeit der Werkstatt zu informieren, beginnen Sie Ihre Stöber-Reise durch die Homepage am Besten auf der Seite Beratung.

Seien Sie herzlich eingeladen!

 

Sigurd Röhrig

  • Ziele finden

  • Ziele formulieren

  • Ziele erreichen

  • Wege gehen

  • Hindernisse auflösen

  • berufliche Perspektiven entwickeln

  • konstruktiven Umgang mit Partner/in und Familie lernen

  • den Körper von „Beschwerden“ entlasten

 

Aktuelles

Coaching, Supervision und Psychotherapie via RED connect, Facetime oder Skype - eine wunderbare Möglichkeit, den unterstützenden Kontakt auch während der Corona-Krise aufrechtzuerhalten.
Für Klient*innen ist der zeitweise Umstieg auf die online-Version zumeist völlig problemlos möglich (das geht per Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop-Rechner).
Derzeit biete ich ausnahmsweise auch Ersttermine via RED connect/Facetime/Skype an - dieses Angebot können Sie, solange die Krise nicht offiziell beendet ist, auch bundesweit/weltweit in Anspruch nehmen!

außerdem:
In der therapeutischen Gruppe kllar sind noch (aktuell zwei) Plätze frei für Menschen, die in geschütztem Rahmen gemeinsam mit Anderen ihre (Lebens-)Themen bearbeiten möchten.
Eine wunderbare (und mit 50,- € je Abend auch bezahlbare) Möglichkeit, Veränderungen anzuschieben.

Aktuelles

Supervisionen 2020:

Alle Teams, mit denen eine regelmäßige Supervision in diesem Jahr vereinbart wurde, haben nun ihre Termine festgezurrt.
Damit sind die Kapazitäten für regelmäßige Team-Termine erschöpft: Anfragen bitte nur noch für Einzeltermine - oder für Termine ab 2021.

Termine

Ab Frühjahr 2020 geplant: offene Abende für (ehemalige) Klienten

Blog

Bevor Sie sich von jemand anderem zutexten lassen …

Die Praxis

Sigurd Röhrig

Nelkenstraße 3

26121 Oldenburg
Tel. 0441 36130260

Mail: info (bei) oldenburger-werkstatt.de

Weiterleitung zur Homepage der Therapiegruppe „kllar“ Therapiegruppe KLLAR
Weiterleitung zur Homepage des Oldenburger Gesundheits-Netzwerks Old. Gesundheitsnetzwerk
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sigurd Röhrig